Startseite
Sitemap
DeutschEnglish

Waschanlage - Funktionsweise am Beispiel PET Flaschen


Die nachfolgende Grafik skizziert den grundsätzlichen Aufbau einer Waschanlage für PET-Flaschen . Aus Gründen der Übersichtlichkeit sind keine Extras dargestellt.

Fließdiagramm Waschanlage ohne Extras (zum Starten bitte anklicken)


Folgende Verfahrensschritte sind in unseren Waschanlagen integriert bzw. können optional eingebunden werden:

  • Materialaufgabe
  • Entfernung loser Verunreinigungen
  • Metallseparierung
  • manuelle oder automatische Farb- und PVC Sortierung
  • Naß-Vorzerkleinerung
  • Friktion-Intensivwaschstufe
  • Abscheidung gelöster Verunreinigungen
  • Naßtrennstufe (Dichteseparierung) und zweite Waschstufe
  • Nachspülbecken
  • Mechanische Trockenstufe
  • Heißlufttrocknung
  • Absackung

 

Die Vorteile einer Sikoplast Waschanlage liegen vor allen Dingen im Turbowäscher/Friktionswäscher, und der patentierten Naßtrennstufe mit integrierter Vorflotation. Dadurch erreichen wir überdurchschnittliche Reinheitsgüten, selbst bei stark verschmutztem Aufgabegut, z.B. Flaschen mit einem hohen Anteil an Papieretiketten und das ohne Zusatz von chemischen Waschhilfen.